Direkt zum Inhalt
Leiter:
Annette Thierauf
Mitarbeiter:
Volker Auwärter
Laura Huppertz
Gründung:
01.09.2010
Kooperationen:
Rechtsmedizin Bern
Toxikologie Heidelberg
Toxikologie Ulm

Die Arbeitsgruppe ist an der Schnittstelle der Forensischen Medizin und der Forensischen Toxikolgie angesiedelt. Mit modernen toxikologischen Untersuchungsverfahren werden Daten erhoben, die medizinisch/toxikologisch interpretiert werden. Das Hauptaugenmerk der Arbeitsgruppe liegt auf den direkten Alkoholkonsummarkern. Bei den bereits etablierten Markern (Ethylglukuronid, Ethylsulfat) sind die Fragestellungen häufig anwendungsbezogen. Bei den neuen Konsummarkern (Phosphatidylethanol) beginnt die Arbeit in der Nachweismethodik. Medizinische und naturwissenschaftliche Doktoranden sind in die speziellen Projekte eingebunden.

Zuletzt wurden ferner Screening-Untersuchungen auf Drogen und Medikamente bei Gruppen, die keinen Zugang zu derartigen Substanzen haben sollten, durchgeführt. Diese Projekte werden von medizinischen Doktoranden unterstützt.

Publikationen

Zeige mehr/weniger Publikationen