Direkt zum Inhalt
Leiter:
Steffen Eisenhardt
Mitarbeiter:
Jan Thiele
Yvonne Schmidt
Sebastian Goerke
Kurt Goerendt
Valentin Maurer
Jakob Weiss
Benedict Kaiser
Gründung:
01.09.2008

Entzündliche Prozesse haben in verschiedenen Bereichen der Plastischen Chirurgie klinische Relevanz.
Eine besondere Rolle kommt der Entzündungsreaktion nach freien Lappenplastiken zu. Bei dieser Technik wird körpereigenes Gewebe zur Deckung von Defekten bzw. zur Rekonstruktion von Körperkontur und –funktion verpflanzt und der Gefäßstil des transplantierten Gewebes in mikrochirurgischer Operationstechnik an Blutgefäße des Empfängergebietes angeschlossen.
Die Wiederdurchblutung des vorübergehend ischämischen Gewebes ist dabei Segen und Fluch zugleich. Denn mit dem Einstrom von lebenswichtigem Sauerstoff und Nährstoffen gelangen auch Immunzellen und andere pro-inflammatorische Botenstoffe in das transferierte Gewebe und provozieren dort teils erhebliche entzündliche Reaktionen mit konsekutiver Gewebeschädigung und Induktion des programmierten Zelltods einzelner Zellen.

Publikationen

Zeige mehr/weniger Publikationen